Letztes Feedback

Meta





 

Nun ists so weit

Hallo ihr da!
So, morgen früh bin ich eine Woche im Krankenhaus, deswegen dachte ich, ich blogge noch mal vorher.
Wie es mit geht? Ich bin nervös, aber vor allem bin ich traurig, Eti eine Woche allein zu lassen. Auch, wenn er versprochen hat, mich jeden Tag zu besuchen und ausser ihm haben das noch einige andere versprochen, bin ich ja dennoch eine Woche nicht in meiner wunderbaren Wohnung mit meinem wunderbaren Freund. Das stimmt mich traurig. Aber wenn es mir danach besser geht, ich besser atmen kann nachts und besser schlucken kann, ist es das natürlich allemale wert. So versuche ich derzeit also, meinen Kopf mit positiven Gedanken desbezüglich zu füllen und meine Nervosität damit ein wenig zu lindern.

Mein Wochenende war viel zu kurz und auch die letzte Woche ging einfach rasendschnell rum. Ich hab mir die ganze Zeit noch gesagt: Geniess die Normalität, deine gewohnte Umgebung. Stelle mir Fragen, die ich um Augenblick noch nicht beantworten kann. Ich weiss, es ist nur ein harmloser Eingriff und eine Woche im Krankenhaus hat noch niemanden umgebracht, trotzdem kommt es mir vor, wie der Anfang und das Ende zugleich von etwas wichtigem. Hört sich bestimmt total bescheuert an.

Wir hatten Waldwoche im Kindergarten und ich habe es sehr genossen, den Vormittag inmitten der Kinder unter dem grünen Blätterdach zu verbringen. Die Nachmittage waren heiss und dadurch sehr anstrengend, aber auch sie gingen rum. Samstag hatten wir das Elternfrühstück anlässlich des Mutter- und Vatertages. War super schön und vor allem lecker, es war eine tolle Stimmung. ^^
Danach waren Eti und ich richtig Shoppen in Frankfurt. Ich hab mir einen Tankini, 3 Hosen, eine Korsage, Sandalen und neue Schminke gekauft. Danach waren wir lecker Essen im Savanna. Hat alles sehr gut getan! Heute war ich dann den ganzen Tag allein weil Eti sich mit 2 Freunden ein Paintball Liga Spiel in Bittburg angesehen hat. Hab mich mit Mama und Mike zum Eisessen getroffen, Wäsche gewaschen und meine Klamotten gepackt. Ansonsten viel gelesen und Musik gehört. Joar.
So geht mein Wochenende zu Ende und ich hab jetzt 3 Wochen Zeit, gesund zu werden - ab morgen. Was mir unter dem Aspekt ganz gelegen kommt, dass ich einfach ziemlich urlaubsreif bin. Aber ab 1.6 ist Eti dann auch wieder arbeiten, das heisst ich bin dann auch wieder mehr allein am Tag. Aber Eti wird es sicher gut tun, daher freue ich mich auch für ihn.

Bin ein wenig traurig, weil ich dachte, dass Al heute noch mal Zeit für mich hat, aber irgendwie hab ich gar nichts mehr von ihm gehört. Aber so gut, dass ich irgendwelche Ansprüche auf ihn hegen darf, kenne ich ihn ja eh (noch) nicht, daher bin ich nicht irgendwie sauer oder so was.

So, wenn ich übernächste Woche irgendwann wieder zu Hause bin, schreibe ich wieder.
Bis bald

22.5.11 22:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen