Letztes Feedback

Meta





 

In diesem Sinne...

Nun, ich bin ziemlich schlecht darin geworden, regelmäßig Einträge zu verfassen.
Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass ich alles, was mich groß bewegt, mit Eti oder genrell guten Freunden bespreche. Ich habe den Eindruck, dass mir zugehört wird. Das Schreiben bringt mir nicht mehr so viel, wie früher.
Aber ich denke, ich werde trotzdem diesen Blog offen lassen um hin und wieder etwas zu schreiben.
Die letzte Zeit war ziemlich anstrengend.
Ich hab mich mit einer guten Freundin gestritten und eigentlich gehofft, dass ich den Streit nicht mit in das neue Jahr nehmen müsste. Leider hat sich vorher nichts mehr ergeben. Möglicherweise bin ich auch einfach zu stolz, zu feige oder zu sonst irgendwas um mich noch mals zu entschuldigen. Ich wollte sie und ihren Freund (den ich auch arg dolle lieb habe) mit einem Versöhungsangebot zu meinem Geburtstag einladen, wenn ich es dann hin bekomme, diesen zu feiern. (Ich schreibe übrigens bewusst keinen Namen, da ich nicht möchte, dass es komisch rüber kommt.)

Meine Theorieprüfung für den Führerschein habe ich mittlerweile auch schon bestanden. Fehlt natürlich noch die Praxis. Obwohl ich fleißig übe, will es nicht so richtig werden. Bei Matthias, in meinem Gesangsunterricht, tue ich mich auch ein wenig schwer. Ich bin offensichtlich nicht sehr gut darin, einen Rythmus zu halten. Dafür habe ich Matthias ziemlich gern und freue mich jede Woche auf seine Witzchen oder, wenn er "Irgendwo wird immer getanzt" auf Ossisch singt. xD So sind meine Ziele für das neue Jahr: Mein Lied endlich zu können, Auto fahren können und mich mit meiner Freundin versöhnen. Das dürfte ja eigentlich zu schaffen sein.

Die letzte Nacht des Jahres verbringe ich mit Dani, Jürgen, Jesse und Emmi mit Raclette und Spielen. Hat sich sehr spontan ergeben und ich freue mich darauf! Eti ist natürlich bei mir und das ist ja auch irgendwie das wichtigste.

Weihnachten war an und für sich auch sehr schön mit viiiel Essen, relativ wenig Schlaf und schönen Geschenken. (Die Nikon S9100! *__* ) Ich habe mir fest vorgenommen, mir keine traurigen Gedanken zu machen, und Mama war ja in Rom, daher war es das erste Weihnachten ohne sie. Aber es war eigentlich wirklich schöner, als ich gedacht habe! Und für Silvester habe ich mir das gleiche vorgenommen. Dank Eti fällt mir das alles auch viel leichter.

Was bleibt mir noch zu sagen? In 20 Minuten werden wir abgeholt. Ich lasse 2011 jetzt hinter mir und freue mich auf das neue Jahr mit Weltuntergang! :D

31.12.11 18:52

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rina (3.1.12 12:00)
Hey meine Süße
schön wenn dein Weihnachten mal nicht so stressig war und du es mal genießen konntest. Hoffe Ihr seit alle gut ins Jahr 2012 gerutscht. Bei uns wars ziemlich ruhig und ich bin da auch ganz froh drüber.
Werden es auch dieses Jahr hoffentlich mal schaffen uns zu sehen. Wäre auf jeden fall super schön.
HDL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen